KFZ Gutachter

Egal ob nach einem Autounfall, bei Fragen zu Ihrem Oldtimer oder zur Ermittlung eines Gebrauchtwagenwerts. Bei vielen Fragen im Bereich von KFZ ist es wichtig einen Sachverständigen einzuschalten, denn nur durch sein Fachwissen lassen sich valide Zahlen, Angaben oder (Geld-)Werte, die im Zweifel auch vor Gericht standhalten, dokumentieren!

Einen KFZ Gutachter einzuschalten ist vor allem in Fällen in denen es sich um eine möglicherweise gerichtlich zu klärende Angelegenheit handelt besonders wichtig. Seine Einschätzung ist es nämlich, an der sich der sich die Höhe der von der Versicherung oder dem Schadensverursacher übernommenen Kosten orientiert.

Informationen über Kosten, Aufgabenbereiche und welche Qualifikationen von den Sachverständigen auf unserem Portal erfüllt werden müssen entnehmen Sie den folgenden Abschnitten.

 

Welche Qualifikationen bringen die KFZ Gutachter auf Gutachter-Portal.com mit?

 

KFZ Sachverständige gibt es viele, doch die Qualität ihrer Arbeit unterscheidet sich extrem. Grundsätzlich lassen sich Gutachter in zwei Kategorien unterteilen: In vereidigte und nicht vereidigte Sachverständige. Auf unserem Portal finden Sie ausschließlich letztere, da nur sie auch vor Gericht Bestand haben.

Die meisten unserer KFZ Gutachter sind Ingenieure für Fahrzeugbau, Maschinenbau oder Elektrotechnik. Alternativ reicht in manchen Fällen aber auch eine Lehre im Bereich der Automobilbranche. Jahrelange Praxiserfahrung im Bereich KFZ sind in jedem Fall notwendig um kompetente Arbeit zu leisten und schlussendlich auch die begehrte Vereidigung zu bekommen.

Um sich vereidigter Sachverständiger nennen zu dürfen muss jedoch zusätzlich eine umfangreiche fachspezifische Prüfung bei der Industrie- und Handelskammer bestanden werden. Einen unvereidigten Sachverständigen können wir Ihnen keinesfalls empfehlen, da hier weder die notwendigen Sachkenntnis nachgewiesen, noch ein derartiges Gutachten im Zweifel vor Gericht standhalten würde.

 

Qualifikationen von KFZ Gutachtern

 

KFZ Gutachter

Der Begriff des KFZ Gutachters ist rechtlich nicht geschützt. Das heißt es bedarf keiner speziellen Qualifikationen um sich so zu nennen. Deshalb ist bei Umgang mit unvereidigten KFZ Gutachtern Vorsicht geboten!

Vereidigter KFZ Gutachter

Unsere vereidigten KFZ Gutachter sind Profis im Bereich der Automobilbranche mit jahrelanger Praxiserfahrung und einer bestandenen fachspezifischen Prüfung bei der Industrie- und Handelskammer. Einzig ihre Gutachten haben vor Gerichten im Falle eines Rechtsstreits entsprechenden Stellenwert.

 

Wer übernimmt die Kosten für einen KFZ Gutachter?

 

Einen Sachverständigen einzuschalten ist in vielen Situationen nicht nur ratsam sondern notwendig. Wer die Kosten für diesen übernehmen muss variiert jedoch. Bei einem KFZ Gutachter lässt sich unterscheiden ob dieser nach einem Unfall oder Schaden oder für private Anfragen gerufen wurde. Bei ersterem müssen Sie die Kosten im Regelfall nicht übernehmen, da diese vom Schadensverursacher bzw. dessen Versicherung getragen werden.

Die Ausnahme hierbei sind sogenannte Kleinstschäden mit Reparaturkosten von unter 750 Euro. In solchen Fällen übernimmt oft der Mechaniker die Schätzung. Das es sich um einen Kleinstschaden handelt muss dem Laien ersichtlich gewesen sein – und hier liegt oft der Knackpunkt. Daher bieten viele KFZ Sachverständige sogenannte „Kurzgutachten“ zum vergünstigten Preis an, die sie sodann ggf. oft von der gegnerischen Versicherung absetzen lassen.

Sollten Sie den Gutachter bestellt haben um Ihnen bei privaten Fragen zu KFZ mit einem Gutachten oder einer Einschätzung unter die Arme zu greifen müssen Sie die Kosten dafür übernehmen, sofern nicht anderweitig geregelt.

Kosten KFZ Gutachter

Unfall oder Schadensgutachten

Bei Unfall- oder Schadensgutachten übernimmt die Versicherung des Schadensverursachers die Kosten für den Gutachter; bei Schäden die unverschuldet entstanden sind wie bei Hagel oder Brand zumeist Ihre Versicherung.

Kleinstschäden

Im Fall von Kleinstschäden wird die Schätzung zu kosten vom Mechaniker übernommen. Sollten Sie ein Gutachten wünschen müssen Sie die Kosten dafür selber übernehmen. In diesem Falle bieten die meisten Gutachter jedoch sogenannte „Kurzgutachten“ an, die auch entsprechend kostengünstiger – und gleichzeitig rechtssicher! – sind.

Weitere Gutachten im Bereich KFZ

Die Kosten für weitere Gutachten (Oldtimer, Restwerermittlung, Gebrauchtwagenbewertung, …) im Bereich KFZ müssen Sie selber übernehmen.

Wann ist es notwendig einen KFZ Gutachter einzuschalten?

Einen KFZ Sachverständigen einzuschalten ist häufig eine Notwendigkeit. An seiner Einschätzung orientiert sich die Höhe der von der Versicherung, oder dem Schadensverursacher zu übernehmenden Kosten richtet. Wiegen Sie sich auf der sicheren Seite mit einem Gutachten vom Profi!Sollten Sie vor Verkauf Ihres Gebrauchtwagens oder bei Fragen zu Ihrem Oldtimer oder bei weiteren KFZ bezogenen Fragen Antworten benötigen kann Ihnen der KFZ Sachverständige mit fachmännischem Rat unterstützend zur Seite stehen.

Schäden und Unfälle

Bei Schäden und nach einem Unfall muss ein Gutachter zur Ermittlung der Reparaturkosten eingeschaltet werden. Durch seine Einschätzung lassen sich für Schadensverursacher oder Versicherungen die Reparaturkosten nachvollziehen und Sie vermeiden unangenehme Überraschungen.

Weitere Fragen zu KFZ

Bei weiteren Fragen zu Ihren Fahrzeugen ist es häufig ratsam einen Sachverständigen einzuschalten. Überlegen Sie sich vorab genau bei welchen Fragen Ihnen der KFZ Gutachter unter die Arme greifen soll und kontaktieren Sie den passenden Sachverständigen über unser Portal!